Wir über uns ...

Wir über uns ...

Der Diakonieverein Kraftshof e.V. blickt auf eine langjährige Geschichte zurück. Er wurde am 27.07.1902 gegründet, ursprünglich unter dem Namen „Krankenpflegeverein Kraftshof“.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke, insbesondere fördert er dabei das Wohlfahrtswesen.

Der Verein verfolgt eine zeitgemäße Form der Diakonie unter den in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Nürnberg, St. Georgskirche Kraftshof gegebenen Verhältnissen. Er will überall dort tätig werden, wo Menschen seiner Hilfe und Betreuung bedürfen. Dies geschieht insbesondere auf dem Gebiet der ambulanten Alten-, Kranken- und Familienpflege sowie der häuslichen Pflege.

Das Gremium des Diakonievereins besteht aus den beiden Vorsitzenden Florian Wolz und Hans Schlicht sowie den Beisitzern Hans Pickel, Ingrid Quergfelder,

Stefanie Pechstein, Timo Stromberger, Waltraud Stromberger und Pfarrer Matthias Wagner.

Interview mit den Vorsitzenden Florian Wolz und Hans Schlicht

Heute  ist der Verein Träger der Diakoniestation Kraftshof-Almoshof.

Die Diakoniestation bietet ein großes Leistungsspektrum an, damit Menschen so lange wie möglich ein selbständiges Leben in ihrem eigenen Heim führen können. Der Diakonieverein fördert dabei kontinuierlich die Belange der Diakoniestation und deren soziale Arbeit  – wie z.B. jüngst mit der Anschaffung neuer Dienstfahrzeuge. 

In der Diakoniestation Kraftshof-Almoshof arbeiten übrigens heute 45 Mitarbeiter in Teilzeit und versorgen rd. 150 Menschen jeden Alters. Die Pflegekräfte sehen Sie täglich durch die Ortschaften zu ihren Patienten fahren. Hauptsächlich sind sie in Almoshof, Buch, Lohe, Kraftshof und Neunhof unterwegs. 

Viele Menschen werden gebraucht, die uns solidarisch mit ihrem Beitrag unterstützen. Nicht später, im Alter, sondern jetzt. Nicht erst bei Pflegebedürftigkeit, sondern heute.

Fördern auch Sie mit Ihrem Beitrag die wertvolle Arbeit des Diakonievereins und der Diakoniestation.